Urlaubszuschuss verlängert

Urlaubszuschuss für pflegende Angehörige verlängert

Um pflegenden Angehörigen in Oberösterreich eine Auszeit zu ermöglichen, gibt es seit 01.06.2020 vom Land OÖ einen Urlaubszuschuss für einen Urlaub in Österreich. Der Zuschuss wurde nun bis 31.12.2021 verlängert.

Gefördert werden Personen, die eine/n pflegebedürftige/n Angehörige/n mit mindestens Pflegestufe 3 als Hauptbetreuungsperson betreuen und ihren Urlaub in Österreich verbringen.

Zuschuss bis zu 225 Euro möglich

Unabhängig vom Einkommen und der Dauer des Urlaubes beträgt der Zuschuss für einen Urlaub in Oberösterreich max. 225 Euro und für einen Urlaub in einem anderen Bundesland maximal 175 Euro.

Nähere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier. Zu beachten ist, dass Anträge innerhalb der Einreichfrist, bis spätestens sechs Monate nach Ende des Urlaubs, einzureichen sind.

Tipps für Erholungsangebote

Viele betreuende und pflegende Angehörige möchten vielleicht nicht alleine auf Urlaub fahren. Für diese gibt es Erholungstage, die sie in einer Gruppe Gleichgesinnter verbringen können. Im Juni finden die Erholungstage für pflegende Angehörige der Caritas in Schlierbach und die Erholungstage für Pflegende und Gepflegte in Bad Mühllacken statt. Im November findet der Alzheimerurlaub in Bad Ischl statt. Für beide Aufenthalte kann der Urlaubszuschuss beantragt werden.

Alle Zuschussmöglichkeiten finden Sie hier: