Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz in Wels

In den Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz in der ehemaligen Dragonerkaserne in Wels erleben Sie Geborgenheit, Sicherheit und einen Alltag der sich an Ihren Gewohnheiten orientiert. Sie können sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten an den Erledigungen alltäglicher Aufgaben beteiligen, wodurch die individuellen Ressourcen und Fähigkeiten besonders gefördert werden. Auch Angehörige können und sollen in der Betreuung eine wichtige Rolle spielen.  

Leistungen

  • Wohngemeinschaft Zeileisstraße: 9 Wohneinheiten (8 Wohneinheiten für eine Person, 1 Wohneinheit für zwei Personen) mit einer Größe von 26 bis 33 m2, bestehend aus Wohn- und Schlafbereich, Vorraum sowie barrierefreiem Bad/WC. Küche und Gemeinschaftsbereiche werden gemeinsam genutzt.
  • Wohngemeinschaft Dragonerstraße: 10 Wohneinheiten mit einer Größe von 26 bis 33 m2, bestehend aus Wohn- und Schlafbereich, Vorraum sowie barrierefreiem Bad/WC. Küche und Gemeinschaftsbereiche werden gemeinsam genutzt.
  • Eine Betreuungskraft unterstützt ganztägig bei der Bewältigung des Alltags (z.B. Kochen, Einkaufen, Waschen).
  • Pflegeleistungen werden von mobilen Pflegediensten erbracht.

Zielgruppe (bei Einzug)

  • Menschen ab 60 Jahre
  • ärztlich diagnostizierte dementielle Erkrankung
  • Pflegegeldstufe 3 (in Ausnahmefällen Stufe 2)
  • vorrangig für Bürger/innen der Stadt Wels

Kosten

Die Kosten für die Wohngemeinschaften setzen sich aus Miete und Pauschalen für Haushaltsgeld sowie für Betreuung zusammen. Hinzu kommen noch die individuellen Kosten für mobile Pflegedienste je nach Pflegebedarf des/der einzelnen Mieter/in.

Grundsätzlich muss der/die Mieter/in für die Kosten selbst aufkommen. Wenn das Einkommen und das Vermögen nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Zuschuss durch die Stadt Wels zu stellen.

Wohin muss ich mich wenden?

Magistrat der Stadt Wels
Seniorenbetreuung
Linzer Straße 65
4600 Wels
Tel.: +43 7242 417-0
Email: senb@wels.gv.at