Neu: Rehabilitation für pflegende Angehörige

Das Rehazentrum Bad Schallerbach bietet als Pilotprojekt einen Rehabilitationsaufenthalt für pflegende und betreuende Angehörige an. Dabei kann die Rehabilitation alleine oder gemeinsam mit der zu betreuenden Person in Anspruch genommen werden. Durch die Rehabilitation sollen pflegende Angehörige die Anforderungen ihrer Betreuungssituation körperlich und psychisch weiterhin gut erfüllen können.

Eine ältere Frau im Turnsaal mit Trainingsgerät.
Eine älterr Frau erhält eine Rückenbehandlung.

Leistungen

  • vierwöchiges Rehabilitationsprogramm in Bad Schallerbach
  • Auf dem Programm stehen

  • Bewegung und aktives Training
  • Hilfe im Umgang mit psychischen Belastungen
  • Schulung, Beratung und Pflegetraining für die Pflege zu Hause und Unterstützungsmöglichkeiten

  • Auf Wunsch kann die Rehabilitation gemeinsam mit der pflegebedürftigen Person in Anspruch genommen werden

Wichtig: Nur der*die pflegende Angehörige erhält eine Rehabilitation, während die pflegebedürftige Person auf der Betreuungsstation gepflegt wird.

Voraussetzungen

  • der*die pflegende Angehörige steht im Erwerbsleben
  • Bezug einer Pflegestufe der pflegebedürftigen Person
  • während der Pilotphase ist das Angebot nur für Versicherte der PVA/ ÖGK möglich
  • eine bestimmte Diagnose ist nicht erforderlich – das Beiblatt zum Antrag ist auszufüllen
  • eine gemeinsame Inanspruchnahme mit der pflegebedürftigen Person ist nur möglich, wenn:
    • die Person älter als 18 Jahre alt ist
    • keine hochgradige Demenz vorliegt
    • die Person nicht beatmet wird
  • der Antrag auf Rehabilitation ist auszufüllen, von der*dem Hausärzt*in unterschreiben zu lassen und direkt an das Rehazentrum Bad Schallerbach zu senden.

Kosten

Je nach Einkommen fällt für den*die pflegende*n Angehörige*n sowie für die pflegebedürftige Person ein Selbstbehalt an, der zwischen € 8,90 und € 21,63 (Werte 2021) täglich liegt. Bezieht die pflegebedürftige Person (oder deren Ehegatte) eine Ausgleichszulage, entfällt der Selbstbehalt. Die konkrete Höhe wird mit der Bewilligung mitgeteilt.

Fördermöglichkeiten:

Wohin muss ich mich wenden?

Pensionsversicherungsanstalt

Rehabilitationszentrum Bad Schallerbach
Schönauer Straße 45
4701 Bad Schallerbach
Telefon: 07249/ 443-0
E-Mail: ska-rz.schallerbach@pv.at

Häufige Fragen

Es steht ein Einzelzimmer für den*die pflegende*n Angehörige*n als Patient*in zur Verfügung und ein Zweibettzimmer auf der Betreuungsstation für die pflegebedürftige Person. Besuche sind jederzeit erlaubt. Auf Wunsch kann auch ein gemeinsames Zimmer angeboten werden.

Nein, dies ist derzeit leider nicht möglich. Der*die betreuende Angehörige muss sich noch im erwerbsfähigen Alter befinden und aktiv versichert sein. Sie können als Pensionist*in jedoch Ihr Interesse an diesem Angebot direkt im Rehazentrum Bad Schallerbach bekunden.

Die ärztliche Leitung und Pflegedienstleitung in Bad Schallerbach entscheiden, ob der*die Patient*in (und bei gemeinsamer Teilnahme die pflegebedürftige Person) für diese Form der Rehabilitation geeignet ist und die Pensionsversicherungsanstalt führt die versicherungstechnische Prüfung durch. Das Rehazentrum setzt sich in jedem Fall mit Ihnen in Verbindung, sobald ein Antrag gestellt wurde.

Der*die Patient*in, dh. die*der betreuende oder pflegende Angehörige, erhält einen Arztbrief und die pflegebedürftige Person einen Kurzarztbrief bzw. Pflegeentlassungsbericht. Außerdem erhalten Sie Folder und weitere wichtige Informationen für zu Hause.

Das Pilotprojekt läuft seit 01.06.2021 und ist bis 31.12.2022 befristet.