Gesundheitsangebote für pflegende Angehörige aus dem landwirtschaftlichen Bereich (für Bauern)

Pflegende Angehörige haben die Möglichkeit, sich bei den Gesundheitsangeboten körperlich und seelisch zu erholen und praktische Tipps und Hilfestellungen durch Fachkräfte zu erhalten. Das Angebot umfasst die Gesundheitswochen während und nach der Pflege, sowie einen Infokurs zur Pflege.

Leistungen

  • 15-tägiges Gesundheitsangebot "Während der Pflege" mit folgenden Programmpunkten:

  • Gruppen- und Einzelberatung durch eine psychosoziale Fachkraft
  • Fachvorträge rund um das Thema Pflege, wie z.B. Demenz
  • Beratung zu rechtlichen Angelegenheiten, Pflegegeld, Hilfsmittel und Dauerversorgung
  • vielfältiges Bewegungsprogramm mit Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking, Spaziergängen
  • Entspannungsmassagen
  • Gemeinschaftsaktivitäten

Diese Gesundheitswochen werden an verschiedenen Orten angeboten. Details und Termine finden Sie hier.

  • 15-tägiges Gesundheitsangebot "Nach der Pflege" mit folgenden Programmpunkten:

  • Gruppen- und Einzelberatung durch eine psychosoziale Fachkraft
  • Austausch zu Themen wie z.B.: Abschied, Trauer, Neuorientierung, Erschließung eigener Energiequellen
  • vielfältiges Bewegungsprogramm mit Nordic Walking, Spaziergängen, Tanzen
  • Entspannungsmassagen
  • Gemeinschaftsaktivitäten

Diese Gesundheitswochen werden an verschiedenen Orten angeboten. Details und Termine finden Sie hier.

  • 4-tägiges Gesundheitsangebot "Infokurs zur Pflege" mit folgenden Programmpunkten:

  • Beratung durch eine psychosoziale Fachkraft
  • Fachinformation und Hilfestellung zum Thema Demenz und Stärkung der Gesundheitskompetenz
  • Beratung über Hilfs- und Unterstützungsangebote und zu Leistungen der SVS
  • Rechtliche Beratung durch eine/n Juristin/Juristen
  • aktives Rahmenprogramm

Die Infokurse zur Pflege werden an verschiedenen Orten angeboten. Details und Termine finden Sie hier.

Voraussetzungen

Diese Gesundheitsangebote richten sich an pflegende Angehörige, die

  • in der Kranken- und/oder Pensionsversicherung nach dem BSVG pflicht- oder freiwillig versichert oder PensionsbezieherInnen nach dem BSVG sind und
  • die Hauptlast der Pflege eines Angehörigen mit Bezug von Pflegegeld tragen (die pflegebedürftige Person muss nicht bei der SVS versichert sein).

Zusätzliche Voraussetzungen für die Gesundheitswochen "Nach der Pflege":

  • es wurde zuletzt die Hauptlast für die Pflege einer Person ab Pflegestufe 3 getragen
  • der Tod der/des Angehörigen liegt nicht länger als ein Jahr ab Antragstellung zurück

Keinen Anspruch haben Bäuerinnen und Bauern, die in der Pensionsversicherung mehrfach versichert und nicht nach dem BSVG krankenversichert sind.

Kosten

Die Kostenbeteiligung beträgt € 225,30 (ermäßigt € 104,62) für die Gesundheitswochen "Während der Pflege" und "Nach der Pflege" und € 48,30 (ermäßigt € 22,44) für den "Infokurs zur Pflege". Die konkrete Höhe wird mit der Bewilligung mitgeteilt.

Fördermöglichkeiten:

Wohin muss ich mich wenden?

Sozialversicherungsanstalt der Selbstständigen (SVS)

Gesundheitsangebote für Pflegende

Wiedner Hauptstraße 84-86

1051 Wien

Tel.: 050 808 808

E-Mail: pps@svs.at


Häufige Fragen

Für solche Fälle stehen unter anderem Kurzzeitpflegeplätze in Alten- und Pflegeheimen zur Verfügung, die bis zu drei Monate in Anspruch genommen werden können. Über die Kurzzeitpflegebörse können Sie sich über freie Kurzzeitpflegeplätze zu einem konkreten Termin in oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen informieren.