Tageshospiz

Sie leiden an einer schweren, unheilbaren, weiter fortschreitenden Erkrankung? Sie möchten zu Hause wohnen, suchen aber einen strukturierten Tagesablauf mit individueller Betreuung? Ein Tageshospiz bietet Ihnen in der letzten Lebensphase eine tage- oder stundenweise Betreuung außerhalb Ihrer gewohnten Umgebung mit der Möglichkeit, an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen.

Eine Hand hält die älteren Hände einer Frau
Eine ältere Person sitzt auf einem Sessel und liest in einem Buch.

Leistungen

  • Möglichkeit der Betreuung, Pflege und Begleitung während des Tages von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr
  • Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee in der Gruppe
  • Gemeinschaft in der Gruppe von ebenfalls Betroffenen
  • größtmögliche Schmerzfreiheit
  • Erhaltung von Lebensqualität und seelischem Wohlbefinden
  • Förderung der Selbstständigkeit
  • pflegerische Betreuung (z.B. Verbandswechsel) und bei Bedarf Nutzung des Pflegebads
  • Nutzung von Therapiemöglichkeiten und Angeboten wie z.B. Physiotherapie, Seelsorge, Sozialarbeit, Shiatsu, Kinästetics, tiergestützte Therapie, etc.
  • Gestaltung des Abschiedes gemeinsam mit den Angehörigen

Voraussetzungen

Das Tageshospiz ist für Menschen am Lebensende gedacht, die

  • mind. 18 Jahre alt sind
  • der Betreuung zustimmen
  • transportfähig und mobil sind
  • weitestgehend über die unheilbare Erkrankung aufgeklärt sind

Hinweis: Im Falle eines Herzkreislaufstillstands werden bei Gästen des Tageshospizes keine Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt.

Kosten

Die Kosten für das Tageshospiz betragen (unabhängig von der Dauer des Aufenthaltes) pro Tag € 20,-.
Für Personen mit Rezeptgebührenbefreiung kostet ein Tag € 10,-.
Die Kosten für die Verpflegung sind im Preis enthalten.

Wohin kann ich mich wenden?

Die Anmeldung für das Tageshospiz erfolgt entweder telefonisch oder per E-Mail.

St. Barbara Hospiz GmbH
Harrachstraße 15
4020 Linz
Tel: 0732/7676 5770
E-Mail: linz@barbara-hospiz.at

Häufige Fragen

Das Tageshospiz kann bis zu 5x wöchentlich, von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, besucht werden.

Nein, Sie können jederzeit wieder nach Hause gehen. Ein gemeinsamer Beginn in der Früh ist erwünscht.

Nein, die An- und Abreisen müssen selbst organisiert werden. In bestimmten Fällen können Sie einen Krankentransport in Anspruch nehmen. Für einen Krankentransport benötigen Sie einen Transportschein von einem*einer Ärzt*in oder einer medizinischen Einrichtung – ansonsten sind die Kosten selbst zu tragen.

Ja, die Regelmedikation muss selbst mitgebracht werden.

Nein. Im Tageshospiz gibt es keine ärztliche Versorgung. Wenn Sie ärztliche Leistungen benötigen, so ist in der Regel Ihr*e behandelnde*r Ärzt*in zu Rate zu ziehen.

Nein, eine Pflegegeldstufe ist keine Voraussetzung für den Besuch des Tageshospizes.