Besuchsverbot in OÖ

Aufgrund der hohen Infektionszahlen in Oberösterreich wurde vom Land OÖ das Besuchsverbot für Spitäler und Alten- und Pflegeheime (ergänzend zur COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung des Bundes) bis Sonntag, 06.12.2020 verlängert.

Vom Besuchsverbot ausgenommen sind Besuche im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen. In Spitälern ist auch die Begleitung von Kindern und bei Geburten möglich.

BewohnerInnen der Alten- und Pflegeheime können die Einrichtungen für Tätigkeiten des alltäglichen Lebens weiterhin verlassen. Bei ihrer Rückkehr wird eine Gesundheitskontrolle vorgenommen und es kann in weiterer Folge ein Antigen-Test erforderlich sein.