24-Stunden-Betreuung

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen rund um die 24-Stunden-Betreuung in Zeiten von Corona.

  • Kostenersatz für Covid-19 Testkosten für Betreuungskräfte (17.09.20): Betreute Personen oder deren Angehörige können bis 30. November 2020 einen Kostenersatz für Covid-19 Testungen für die 24-Stunden-Betreuungskraft beantragen, wenn sie die Kosten dafür übernommen haben. Die Rückerstattung für Tests ab 01.03.2020 erfolgt per Antrag und wird über die WKO OÖ abgewickelt. Nähere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier.
  • Sonderbetreuungszeit (17.09.20): Bei Ausfall der 24-Stunden-Betreuungskraft kann eine Sonderbetreuungszeit für die Dauer von max. 3 Wochen in Anspruch genommen werden. Die Entscheidung über die Gewährung einer Sonderbetreuungszeit liegt bei den Arbeitgerber/innen. Es empfiehlt sich, das Gespräch mit dem/der Arbeitgeber/in und/oder dem Betriebsrat zu suchen, um eine gute Lösung zu finden. Die Arbeitnehmer/innen erhalten das unveränderte Entgelt. Die Arbeitgeber/innen erhalten für diese Zeit einen Teil des Arbeitsentgelts vom Bund ersetzt. Nähere Infos dazu finden Sie hier.
  • Bleib-da! - Bonus (13.07.2020): Anträge für Bleib da! – Bonus für 24-Stunden-BetreuerInnen sind ab sofort möglich. Aufgrund der seit 16.6.2020 für viele Staaten geöffneten Grenzen wird die Möglichkeit der Antragsstellung der 500 Euro Sonderprämie mit 30.06.2020 temporär ausgesetzt. Dies bedeutet, dass für die Gewährung der 500 Euro Sonderprämie für 24h-Betreuer/innen der Turnus vor dem 30.06.2020 begonnen und bis spätestens 31.07.2020 beendet werden muss (regulärer + verlängerter Turnus). Lesen Sie mehr.
  • Hotline für 24-Stunden-Betreuung (26.08.2020): Für Probleme im Zusammenhang mit der 24-Stunden-Betreuung hat das Land OÖ die Hotline 0732/ 7720 78333 eingerichtet. Lesen Sie mehr.