24-Stunden-Betreuung

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen rund um die 24-Stunden-Betreuung in Zeiten von Corona.

  • Aktualisierung zu Kostenersatz für Covid-19 Testkosten für Betreuungskräfte und Screening-Programm (05.02.21): Die Kosten für im Ausland erstellte PCR-Testungen können weiterhin bis 31.03.2021 mit maximal € 60,00 rückerstattet werden. Neu ist, dass eine Rückerstattung von Kosten für PCR-Testungen für Betreuungskräfte ab 16.01.21 im Inland wieder möglich ist. Nähere Infos dazu finden Sie hier.
  • PRE-TRAVEL-CLEARANCE SYSTEM (GÜLTIG AB 15.01.2021): Selbständige PersonenbetreuerInnen müssen sich vor der Einreise nach Österreich elektronisch (online) registrieren. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
  • Sonderbetreuungszeit (09.12.20): Bei Ausfall der 24-Stunden-Betreuungskraft kann eine Sonderbetreuungszeit für die Dauer von max. 4 Wochen in Anspruch genommen werden. Arbeitnehmer/innen haben ein Recht auf diese Sonderbetreuungszeit. Die Arbeitnehmer/innen erhalten während der Sonderbetreuungszeit das unveränderte Entgelt. Die Arbeitgeber/innen erhalten für diese Zeit 100% des Arbeitsentgelts vom Bund ersetzt. Die Sonderbetreuungszeit soll bis 09.07.2021 gelten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.
  • Hotline für 24-Stunden-Betreuung (26.08.2020): Für Probleme im Zusammenhang mit der 24-Stunden-Betreuung hat das Land OÖ die Hotline 0732/ 7720 78333 eingerichtet. Lesen Sie mehr.